Monal als Instant Messenger einrichten

Wenn du auf dem iPhone oder iPad eine kostenlose XMPP Instant Messaging App nutzen möchtest, kannst du dir zum Beispiel die App Monal aus dem App Store (externer Link) herunterladen. Die App erfährt im Moment eine sehr aktive Weiterentwicklung. Das größte Manko ist aktuell (Monal 5.0) die fehlende Ende-zu-Ende Verschlüsselung in Gruppenchats. Diese wird voraussichtlich ab Version 5.1 verfügbar sein.

Monal unterstützt unter anderem folgende Funktionen:

  • Verschlüsselte Einzelchats
  • Versand von Bildern/Dateien
  • Aufnehmen und Versand/Empfang von Sprachnachrichten
  • Versand des Standorts

Monal unterstützt aktuell noch nicht:

  • Verschlüsselte Gruppenchats
  • Audio-/Videotelefonie

Registrierung einer Chatadresse

Wenn du noch keine XMPP-Adresse besitzt, solltest du dir zunächst eine registrieren. Hierfür hast du die Wahl zwischen einer Vielzahl von XMPP-Anbietern, aus denen du auswählen kannst. Deine Chatadresse (XMPP-Adresse) wird anschließend deinNutzername@example.net sein (wobei example.net als Beispiel für eine Anbieterdomain steht). Der Zugriff auf dein Chatkonto wird durch ein Passwort abgesichert. Dieses setzt du bei der Registrierung.

Folgende Server (jeweils mit Registrierungslink) stehen zum Beispiel zur Auswahl:

Grundlegende Einrichtung von Monal

Jetzt startest du Monal. Zunächst solltest du Monal erlauben, dir Benachrichtigungen zu schicken. Im Anschluss begrüßt Monal dich mit ein paar einführenden Worten, die du entweder lesen oder überspringen kannst. Nun beginnt die eigentliche Einrichtung von Monal. Im Willkommensbildschirm wirst du gefragt, ob du bereits eine XMPP-Adresse besitzt (Anmelden) oder du eine neue XMPP-Adresse registrieren möchtest (Registrieren). Da du bereits in den oberen Schritte eine XMPP-Adresse mit Passwort angelegt hast, gibt du diese und das dazugehörige Passwort ein und bestätigst mit einem Klick auf Anmelden. In der Abbildung wurde beispielhaft testuser@eversten.net als Benutzername gewählt.

Alt-Text

Jetzt zeigt dir Monal die Datenschutzeinstellungen, die aktuell eingestellt sind. Diese kannst du bei Bedarf anpassen. Du kannst die Voreinstellungen aber einfach durch Klick auf Schließen übernehmen. Im Anschluss schließt du den Willkommensbildschirm und Monal ist einsatzbereit. Du befindest dich in der Chatansicht (die anfangs selbstverständlich leer ist).

Alt-Text

Die grundlegende Einrichtung von Monal ist hiermit abgeschlossen.

Hinzufügen von Kontakten

Jetzt ist es an der Zeit deinen ersten Kontakt hinzuzufügen. In diesem Beispiel wird ein Kontakt mit der Chatadresse friend@eversten.net hinzugefügt. Wenn du der Anleitung bisher gefolgt bist, befindest du dich in der Chatansicht. Hier klickst du oben rechts auf das Icon mit den zwei Personen. Nun befindest du dich in der (noch leeren) Kontaktliste. Hier klickst du auf das +-Zeichen oben rechts, um einen Kontakt hinzuzufügen und wählst im Anschluss Neuen Kontakt oder Channel hinzufügen aus.

Alt-Text

Nun wirst du aufgefordert, die XMPP-Adresse deines Kontakts einzugeben. Im Beispiel wird die Chatadresse friend@eversten.net hinzugefügt. Nach der Eingabe bestätigst du die XMPP-Adresse, indem du auf Kontakt oder Channel hinzufügen klickst. Daraufhin wird direkt ein Chatfenster mit diesem neuen Kontakt geöffnet. Wenn du oben auf den Kontakt klickst, kannst du diesem im Anschluss einen Namen geben. In der Abbildung wurde der Kontakt zunächst als friend angezeigt. Diese Einstellung wurde dann geändert und der Kontakt in my friend umbenannt.

Alt-Text

Bitte beachte: Die Kontaktliste (auch Roster genannt) wird bei XMPP auf dem Server verwaltet/gespeichert. Das bedeutet, dass deine Kontaktliste, wenn du mal eine andere App verwendest, auch hier zur Verfügung steht. Auch die vergebenen Namen (im Beispiel my friend) gehören zur Kontaktliste und liegen somit auf dem Server.

Aktivieren der Verschlüsselung

In der Chatansicht eines Kontakts wird dir oben rechts in der Ecke angezeigt, ob die Verschlüsselung aktiviert ist. Bei einem offenen Schloss werden neue Nachrichten nicht verschlüsselt, bei einem geschlossenen Schloss werden neue Nachrichten verschlüsselt gesendet. Wenn du einen neuen Chat startest, ist die Verschlüsselung zunächst deaktiviert. Wenn du auf das Schloss klickst, wird die Verschlüsselung entweder direkt aktiviert oder du erhältst eine Nachricht, dass die Aktivierung derzeit nicht möglich ist. Es kann sein, dass die Verschlüsselung erst aktiviert werden kann, wenn der andere Kontakt dich seiner Kontaktliste hinzugefügt hat oder nachdem ihr einmal Nachrichten ausgetauscht habt. In der Abbildung sind diese drei Situationen einmal dargestellt:

  • links: Verschlüsselung deaktiviert
  • mitte: Verschlüsselung aktiviert
  • rechts: Die Schlüssel der Endgeräte des Kommunikationspartners können aktuell nicht geholt werden.

Alt-Text

Ich würde empfehlen, die Verschlüsselung bei neuen Chats immer direkt zu aktivieren.

Kurze Zusammenfassung

Nach dieser Anleitung hast du eine XMPP-Adresse (Chatadresse) angelegt. Diese trägt (in den Beispielen) den Namen testuser@eversten.net. Deine entsprechende Adresse müsstest du also Kontakten geben mit denen du chatten möchtest. Solltest du dich irgendwann für eine andere App entscheiden, kannst du in dieser angeben, dass du bereits eine Chatadresse besitzt und dich mit deiner XMPP-Adresse und dem Passwort anmelden.